Aktionen - 2010

RHETORIKSEMINAR: PROFESSIONELLE GESPRÄCHSFÜHRUNG TRAINIERT

27.11.2010 | Die Junge Union Königheim veranstaltete am Samstag, 27.11.2010 ihr zweites Rhetorikseminar. Unter gekonnter Anleitung des erfahrenen Referenten Frank Osterkamp erarbeiteten sich die JU-ler die theoretischen Grundlagen zu den Themen „Wirkung auf Andere“ und „GesprĂ€chs- und VerhandlungsfĂŒhrung“ die in Übungen, Rollenspielen und auch in der richtigen Praxis sofort getestet wurden. Durch ein ĂŒberschaubares Teilnehmerfeld konnte der Tag sehr individuell an den Erwartungen jedes Einzelnen gestaltet werden.

Nach dem die mentalen Voraussetzungen fĂŒr die bewusste Wirkung auf Andere besprochen waren widmete sich das Seminar den verschiedenen Bestandteile der Körpersprache. Die Beziehungsebene, auf der 6/7 unserer Kommunikation stattfindet entscheidet Sympathie, Vertrauen und letztlich auch darĂŒber, wie gut wir bei anderen ankommen. Über Mimik, Gestik, Blickkontakt, und Haltung wird in der Kommunikation weit aus mehr transportiert als ĂŒber den gesprochenen Inhalt.

Zum Einstieg in die GesprĂ€chs- und VerhandlungsfĂŒhrung wurden zunĂ€chst die sechs verschiedenen GesprĂ€chstypen analysiert. Was den GeschwĂ€tzigen, den SchĂŒchternen, den Alleswisser, den Nörgler, den Unentschlossenen und den Aggressiven ausmacht und wie man am besten mit solchen GesprĂ€chspartnern umgeht wurde besprochen und geĂŒbt. Zu den Voraussetzungen, wie Kommunikation erfolgreich wird, gehört neben einer Analyse der GesprĂ€chspartner auch die eigene persönliche Ausrichtung. Sich in in eine gute Stimmung zu bringen und LMAA (LĂ€chle-mehr-als-andere) zu betreiben sind hierbei nur zwei der wesentlichsten Punkte.

In den praktischen Übungen wurden gute Redner analysiert, der erfolgreiche Aufbau einer Verhandlung erarbeitet und geĂŒbt, geĂŒbt und geĂŒbt. Praktischer Höhepunkt war fĂŒr einige Teilnehmer ein realer Test in einem Baumarkt. Vorher abgesteckte Verhandlungsziele wurden hier nicht im Labor, sondern unter Realbedingungen getestet und so kamen sie mit konkreten Angeboten und sogar Mustermaterialien zurĂŒck. Das Erstaunliche: Die teilweise ambitioniert gesteckten Verhandlungsziele in Form von PreisnachlĂ€ssen wurden erreicht.

Mit diesen Erkenntnissen und Erfahrungen im Hintergrund die Umsetzung in die Praxis den Teilnehmern nicht zufliegen, aber mit Sicherheit deutlich leichter fallen als vor dem Seminar.
Das ausschließlich positive ResĂŒmee der Teilnehmer an die Veranstaltung und an den Referenten bestĂ€tigt dies eindrucksvoll. Das Rhetorikseminar 2010 der Jungen Union Königheim endete in den Abendstunden und wird sicherlich in kommenden Jahren wiederholt oder vertieft. mh.